Tattoo Pflege

Gehe in den ersten 2 Wochen, bzw. bis das Tattoo ganz verheilt ist, bitte nicht schwimmen, baden oder in die Sauna (Duschen ist kein Problem). Auf Sonnenbaden und Solarium solltest du 4 Wochen verzichten.

Wechsel den Folienverband je nach Bedarf vor dem Schlafengehen oder am nächsten Morgen, wasche das Tattoo mit warmen Wasser (ohne Seife!). Tupfe das Tattoo mit einem fusselfreien Tuch (z.B. Zewa) trocken, danach trocknen lassen für ca. 5-10 Minuten.

Trage bitte eine Tattoo-Salbe (z.B. Pegasus* oder Hustlebutter*, keine antiseptischen Salben!) dünn auf das Tattoo auf und lege anschließend einen neuen Folienverband auf. Eine einfache Frischhaltefolie hat sich hier am besten bewährt. Dieser Folienverband sollte in den ersten drei Tagen mindestens dreimal täglich wie zuvor beschrieben gewechselt und auch nachts getragen werden.

Halte das frische Tattoo unbedingt sauber; es handelt sich hierbei schließlich um eine offene Wunde, die sich bei mangelnder Hygiene entzünden kann. Achte in der ersten Woche auch bitte immer darauf, dass du frisch gewaschene oder/und desinfizierte Hände hast, wenn du deine Tätowierung pflegst.

Benutze die Wund-Salbe, bis dein Tattoo völlig abgeheilt ist.

Bei genauem Befolgen der Pflegeanleitung sollte das Tattoo binnen sieben bis zehn Tagen oberflächlich abgeheilt sein und die Gefahr einer Infektion ist so gut wie ausgeschlossen. Sollte sich Wundschorf bilden, löse diesen auf keinen Fall ab. Auch raten wir dringend davon ab, andere Cremes, Öle oder Salben zu benutzen.

Sollten weitere Fragen bestehen, ruf uns bitte an, wir werden dir gerne mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Viel Spaß mit Deiner neuen Tätowierung.

Dein Schattenwerk